Einheit

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens

Allgemeines

Der Grundsatz der Einheit ist einer der sieben Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung.

Grundsatz

Deutscher Text

In jedem Land kann es nur eine einzige nationale Rotkreuz- oder Rothalbmondgesellschaft geben. Sie muss allen offenstehen und ihre humanitäre Tätigkeit im ganzen Gebiet ausüben.[1]

Englischer Text

There can be only one Red Cross or one Red Crescent Society in any one country. It must be open to all. It must carry on its humanitarian work throughout its territory.[2]

Deutscher Slogan

Wir sind ein Rotes Kreuz – überall und für alle (ab 2018)

Wir haben viele Talente, aber nur eine Idee (2000–2017)

Bedeutung und DRK

Bedeutung

Der Grundsatz der Einheit enthält drei Anforderungen:

  1. Es darf nicht mehr als eine Nationale Gesellschaft in einem Staat geben.
  2. Alle gesellschaftlichen Gruppen können in dieser Gesellschaft mitwirken.
  3. Die Gesellschaft ist im ganzen Gebiets des betreffenden Staats aktiv.

In den folgenden drei Abschnitten wird beschrieben wie diese Anforderungen in Deutschland erfüllt werden.

Eine Gesellschaft

Das DRK-Gesetz bestimmt den Deutsches Rotes Kreuz e.V als Nationale Gesellschaft. Das ist der Bundesverband als Dachverband, den es nur einmal gibt. Die Landesverbände und wiederum deren Untergliederungen sind zwar eigenständige Vereine bzw. in Bayern eine Körperschaft, aber sie sind keine Nationalen Gesellschaften. Eine Nationale Gesellschaft bezieht sich als einen Staat, und ein Landesverband ist nur in einem Bundesland oder in einem Teil eines Bundeslands tätig. Die Bundesländer haben als Gliedstaaten der Bundesrepublik Deutschland einen Grad von Staatlichkeit aber keine völkerrechtliche Souveränität.

Offenheit für alle

Es sind weder formal noch strukturell gesellschaftliche Gruppen von der Mitwirkung im DRK ausgeschlossen. Es gibt keine Bestimmungen in Regularien, die eine Gruppe davon abhalten, in der Organisation ehrenamtlich oder hauptamtlich mitzuwirken. Anforderungen an Tätigkeiten bedeuten immer auch, dass es Menschen gibt, die diese Anforderungen nicht erfüllen und damit von der Mitwirkung in einen Bereich ausgeschlossen sind. Wenn diese Anforderungen sachlich gerechtfertigt sind (z.B. ein Mindestalter, eine gesundheitliche Eignung in der Wasserwacht, eine Berufsausbildung für eine hauptamtliche Tätigkeit), dann steht das in keinen Widerspruch zum Grundsatz der Einheit.

Gesamtes Gebiet

Das DRK übt seine Tätigkeit im gesamten Bundesgebiet aus. Die gesamte Fläche Deutschlands ist durch die Landesverbände abgedeckt, die in der Regel wiederum ihr Gebiet durch Kreisverbände abgedeckt haben. Wo Letzteres nicht gegeben ist (zum Beispiel in Berlin nach der Insolvenz und ersatzlosen Auflösung eines Kreisverbands), ist der Landesverband selbst zuständig. Zur Erfüllung des Grundsatzes ist es nicht erforderlich, ein gewisses Leistungsspektrum an jedem Ort im gesamten Gebiet anzubieten.

Weitere Informationen

Einzelnachweise

  1. Deutsches Rotes Kreuz, Die Grundsätze des Roten Kreuzes und Roten Halbmondes, Berlin, 15. Mai 2019.
  2. Internationale Föderation, The seven Fundamental Principles, Genf, 22. September 2010.