Rotkreuz-Museum

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens
(Weitergeleitet von RKM)

Allgemeines

Ein Rotkreuz-Museum (RKM) ist ein Museum, das Exponate aus der Geschichte des Deutschen Roten Kreuzes sammelt und öffentlich ausstellt. Die Museen befinden sich alle in Trägerschaft einer DRK-Gliederung. Formal sind sie manchmal auch als eigene Vereine ausgegliedert worden, vermutlich um sie von den operativen, satzungsgemäßen Rotkreuz-Aufgaben abzugrenzen und ihre dauerhafte Existenz zu sichern. Viele Rotkreuz-Museen haben sich in der 2000 gegründeten Arbeitsgemeinschaft der deutschen Rotkreuz-Museen zusammengeschlossen.

Andere Sammlungen

Neben den öffentlich zugänglichen Museen gibt es zahlreiche weitere Sammlungen in den DRK-Gliederungen.[1] Einige von ihnen bezeichnen sich als Traditionskabinett.

Weitere Informationen

Einzelnachweise

  1. Zum Beispiel die Rotkreuzgeschichtliche Sammlung Fläming-Spreewald.