Gemeinsame allgemeine Regeln für die ehrenamtliche Tätigkeit im DRK

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens
(Weitergeleitet von Gemeinsame allgemeine Regeln)

Allgemeines

Die Gemeinsamen allgemeinen Regeln für die ehrenamtliche Tätigkeit im DRK (GAR) sind ein grundlegendes, kompaktes Regelwerk für das Ehrenamt im Deutschen Roten Kreuz, deren erste Version 1996 von der Bundesversammlung beschlossen wurde. Seitdem gab es kleine Ergänzungen, aber das Regelwerk veränderte sich insgesamt wenig. Es ist Präambel und Bestandteil aller Ordnungen der Gemeinschaften.

Inhalt (Beispiele)

Weitere Informationen

Erläuterungen

  1. Diese Regel wurde daher auch im DRK-Server fest implementiert. Sie wird gegebenenfalls nicht dort angewandt, wo es eine Bereitschaftsjugend, Bergwacht-Jugend oder Wasserwacht-Jugend gibt.
  2. Die Wohlfahrts- und Sozialarbeit, soweit sie überhaupt örtlich als Rotkreuz-Gemeinschaft etabliert ist, führt kein Sonderlogo, sondern zum Beispiel das Kompaktlogo. Die Bereitschaften außerhalb Bayerns führen auch Standardlogos wie das Rundlogo.