Unabhängigkeit

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens

Allgemeines

Der Grundsatz der Unabhängigkeit ist einer der sieben Grundsätze der Rotkreuz- und Rothalbmond-Bewegung.

Grundsatz

Deutscher Text

Die Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung ist unabhängig. Wenn auch die nationalen Gesellschaften den Behörden bei ihrer humanitären Tätigkeit als Hilfsgesellschaften zur Seite stehen und den jeweiligen Landesgesetzen unterworfen sind, müssen sie dennoch eine Eigenständigkeit bewahren, die ihnen gestattet, jederzeit nach den Grundsätzen der Rotkreuz- und Rothalbmondbewegung zu handeln.[1]

Englischer Text

The Movement is independent. The National Societies, while auxiliaries in the humanitarian services of their governments and subject to the laws of their respective countries, must always maintain their autonomy so that they may be able at all times to act in accordance with the principles of the Movement.[2]

Deutscher Slogan

Wir handeln nach unseren Grundsätzen – und machen uns nicht von anderen abhängig (ab 2018)

Wir gehorchen der Not, aber nicht dem König (2000–2017)

Fallbeispiele

Finanzierung eines Kreisverbands

Die Kreisverbände, mit ihren ggf. existierenden Ortsvereinen, stellen die operative Basis des Deutschen Roten Kreuzes dar. Sie finanzieren sich typischerweise aus mehreren Quellen: Beiträge von Fördermitgliedern, Spenden, Zuschüssen, Einnahmen aus freien Leistungen, Einnahmen aus subsidiär erbrachten Leistungen für die Gebietskörperschaft, Erbschaften usw. Wenn diese Mischung nicht ausgewogen ist, sondern eine einzelne Erlösquelle dominiert, die nicht wie insbesondere die Mitgliedsbeiträge selbst gesteuert wird, dann kann eine Abhängigkeit von einem Dritten entstehen.

Angenommen ein Kreisverband erbringt überwiegend Leistungen im Auftrag der Kommune: Rettungsdienst, Obdachlosenhilfe, Betreutes Wohnen, Suchtberatung, Flüchtlingshilfe, Schulsozialarbeit, Sanitätswachdienst. In der Kommune gibt es nach einer Wahl einen Meinungsumschwung, der zur Entscheidung der politisch Verantwortlichen führt, die Flüchtlingshilfe zu reduzieren. Der Kreisverband entscheidet sich dazu, seine Leistungen aus eigenen Mitteln aufrecht zu erhalten. Daraufhin droht die Kommune mit einem signifikanten Entzug der anderen Beauftragungen, um ihre politischen Absichten durchsetzen. Dem Kreisverband drohte jetzt ein existenzbedrohender Rückgang seiner Erlöse. Er kann nicht mehr nach dem Maß der Not helfen, weil er seine Unabhängigkeit eingebüßt hat.

Weitere Informationen

Einzelnachweise

  1. Deutsches Rotes Kreuz, Die Grundsätze des Roten Kreuzes und Roten Halbmondes, Berlin, 15. Mai 2019.
  2. Internationale Föderation, The seven Fundamental Principles, Genf, 22. September 2010.