4. Dezember

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens

Ereignis

Deutsches Reichsgesetzblatt 26T1 064 0495.jpg

In einer Verordnung vom 4. Dezember 1926 wird das Deutsche Rote Kreuz als Spitzenverband der Wohlfahrtspflege genannt und damit entsprechend staatlich anerkannt.[1]

Einzelnachweise

  1. Reichsregierung, Dritte Verordnung zur Durchführung des Gesetzes über die Ablösung öffentlicher Anleihen, in: Reichsgesetzblatt, Teil I, Seiten 494ff., Berlin, 4. Dezember 1926