Un souvenir de Solférino

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens

Allgemeines

Henry Dunant veröffentlichte 1862 das Buch Un souvenir de Solférino (Eine Erinnerung an Solferino), in dem er seine Eindrücke und Vorstellungen von der Schlacht von Solferino beschreibt. In dem Werk, das er im Eigenverlag und damit auf eigene Kosten herausbrachte, machte er auch Vorschläge, die 1863 zur Gründung des Internationalen Komitees vom Roten Kreuz (zunächst noch unter anderem Namen) und 1864 zum ersten Genfer Abkommen führten. Die schnelle und bedeutende Wirkung ist nicht nur dem Werk selbst, sondern auch seiner Vermarktung durch Dunant zu verdanken. Er verbreitete es nicht über den Buchhandel, sondern verschenkte die 1600 Exemplare der ersten Auflage unter anderem an einflussreiche Personen aus Politik und Militär in ganz Europa.

Originaltext der ersten Ausgabe

Deutsche Übersetzung

  • Henry Dunant, Eine Erinnerung an Solferino, herausgegeben vom Schweizerischen Roten Kreuz, ins Deutsche übertragen von Richard Tüngel nach der Originalausgabe von 1862, 6. Auflage, Bern 2016

Weitere Informationen