Landesverband Braunschweig

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens

Allgemeines

Von 1945? bis 1972 bestand der DRK Landesverband Braunschweig. Er hatte seinen Sitz in Braunschweig (Adolfstraße 20, Sitz des heutigen Kreisverbands Braunschweig-Salzgitter). Er schloss sich 1972 dem Landesverband Niedersachsen an.

Geschichtlicher Hintergrund

Der ehemalige Freistaat Braunschweig (1922–1946) war nach dem Zweiten Weltkrieg (1939–1945) und Ende des Dritten Reichs (1933–1945) kurze Zeit eine eigene Verwaltungseinheit, die 1946 im neuen Bundesland Niedersachsen aufging. Der DRK Landesverband Braunschweig folgte stark verspätet diesem Weg, während der Landesverband Oldenburg auf dem Gebiet des ehemaligen Freistaats Oldenburg (1918–1946), der ebenfalls 1946 zu einem Teil Niedersachsens wurde, das nicht tat. Daher gibt es heute zwei Landesverbände in Niedersachsen.

Weitere Informationen