4. September

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens

Ereignis

Am 4. September 1980 teilte die Islamische Republik Iran dem IKRK mit, dass es das Wahrzeichen Roter Löwe mit Schwert und Sonne nicht mehr nutzen, sondern stattdessen mit dem Schutzzeichen Roter Halbmond seinen militärischen Sanitätsdienst erkennbar machen würde.[1] Infolgedessen änderte sich auch das Kennzeichen und der Name der Nationalen Gesellschaft im Iran. Dies war eine Folge der Islamischen Revolution im Jahr 1979.

Weitere Informationen

Einzelnachweise

  1. François Bugnion, Red Cross, Red Crescent, Red Crystal, Genf 2007, Abschnitt I.7, Seite 16f.