Hessischer Landesverein vom Roten Kreuz

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens

Allgemeines

Der Hessische Landesverein vom Roten Kreuz[1] ist der 1898 umbenannte Hilfsverein im Grossherzogtum Hessen für die Krankenpflege und Unterstützung der Soldaten im Felde (1864–1898), der sich zwischenzeitlich Hilfsverein vom Rothen Kreuz im Grossherzogtum Hessen nannte.

Später (1923?) nannte sich der Verein möglicherweise in Hessisches Rotes Kreuz um. Er dürfte 1937 im Zuge der nationalsozialistischen Gleichschaltung per Gesetz aufgelöst worden und in der Landesstelle XII aufgegangen sein.

Weitere Informationen

Erläuterungen

  1. Zeitgenössische Schreibweise: Hessischer Landesverein vom Rothen Kreuz. → Artikel Rothes Kreuz.