Ehrenamtskoordinator

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens
(Weitergeleitet von EAK)

Allgemeines

Die Funktion Ehrenamtskoordinator (EAK) gehört zu den Hauptberuflichen Unterstützungsstrukturen (HUS) für das Ehrenamt im Deutschen Roten Kreuz. Verbreitet ist auch der Begriff Freiwilligen- und Ehrenamtskoordinator (FREAK[1]), um auch die Ungebundenen Helfer, die im DRK oft als Freiwillige bezeichnet werden, ausdrücklich mit abzudecken. Mitte der 2010er-Jahre gab es in der Hälfte der Kreisverbände einen Ehrenamtskoordinator oder eine Servicestelle Ehrenamt.[2]

Aufgaben

Ein Ehrenamtskoordinator soll für das Ehrenamt im DRK werben. Er soll Interessenten für ehrenamtliche Mitarbeit beraten und in die Organisation, z.B. an die Rotkreuz-Gemeinschaften, vermitteln. Er kann bei der Schaffung von neuen Angeboten unterstützen, die aktiven Ehrenamtlichen begleiten und auch den Abschied vom Engagement mitgestalten.[3] Die konkreten Aufgaben eines Ehrenamtskoordinators hängen stark von der Struktur und Kultur des Ehrenamts in der jeweiligen Gliederung ab.

Einzelnachweise