17. November

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens

Ereignis

Am 17. November 2016 entschied der Europäische Gerichtshof, dass auf eine Rotkreuzschwester die Regelungen des Arbeitnehmerüberlassungsgesetzes anwendbar seien, wenn sie per Gestellung in einer Klinik tätig sei.[1] Dieses Urteil veranlasste den deutschen Gesetzgeber am 17. Juli 2017 zu einer Änderung des DRK-Gesetzes, um die Sonderstellung der Rotkreuzschwestern zu wahren.

Einzelnachweise