Youth on the Run

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens

Allgemeines

Das Rollenspiel Youth in the Run (YOTR) wurde vom dänischen Pädagogen Steen Cnops Rasmussen für das Norwegische Rote Kreuz (Norges Røde Kors) entwickelt. Die jugendlichen Teilnehmer simulieren dabei innerhalb von 24 Stunden die Flucht aus einem afrikanischen Land nach Deutschland, um Verständnis für die Not der Menschen zu entwickeln. Der Realitätsgrad des Spiels bringt es mit sich, dass die Teilnehmer auch Entbehrungen und andere milde Belastungen erleben.

Umsetzung in Deutschland

Die Simulationen werden in Deutschland unter anderem von diesen Gliederungen des Deutschen Roten Kreuzes durchgeführt:

In einem ausführlichem Artikel in 2013 diskutierte DIE ZEIT das Simulationsspiel.[1]

Weitere Informationen

Einzelnachweise

  1. Alexandra Rojkov, Auf der Flucht, in: DIE ZEIT, Nr. 45/2013, Hamburg, 31. Oktober 2013.