Landesverband der Vaterländischen Frauenvereine im Großherzogtum Oldenburg

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens

Entstehung

Der Landesverband der Vaterländischen Frauenvereine im Großherzogtum Oldenburg (1892–1933) wurde am 30. September 1892 als Zusammenschluss der meisten Vaterländischen Frauenvereine im Gebiet des Großherzogtum Oldenburg (1815–1918) gegründet.

Dachverband

Oldenburgisches-Rotes-Kreuz.jpg

Der Oldenburgische Landesverein vom Roten Kreuz, ein reiner Männerverein, und der Landesverband der Vaterländischen Frauenvereine im Großherzogtum Oldenburg (1892–1933) gründeten 1921 als ihren Dachverband für den aus dem Großherzogtum Oldenburg hervorgangenen Freistaat Oldenburg das Oldenburgische Rote Kreuz (1921–1937).

Verbleib

Der Landesverband wurde 1933 mit dem weiblichen Teil des Bremer Landesvereins vom Roten Kreuz zum Landesfrauenverein Oldenburg-Bremen vom Roten Kreuz (1933–1937) zusammengeschlossen.

Weitere Informationen