Landesverband Hessen

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens
(Weitergeleitet von H)

Allgemeines

Locator map Hesse in Germany.svg

Der DRK Landesverband Hessen ist ein Landesverband des Deutschen Roten Kreuzes und Mitglied des Bundesverbands. Er hat seinen Sitz in Wiesbaden.

Gründung und Vorgänger

Der Landesverband wurde am 6. Dezember 1946 als Großhessisches Rotes Kreuz von den damaligen Bezirksverbänden Darmstadt, Frankfurt am Main, Kassel und Wiesbaden in Bad Nauheim gegründet. 1948 nannte er sich in Deutsches Rotes Kreuz, Landesverband Hessen um. Der Landesverband hatte seinen Sitz zunächst in Frankfurt am Main, bevor er in die Landeshauptstadt Wiesbaden umzog.

Die Nationale Gesellschaft im früheren Großherzogtum Hessen (1806–1919) war der Hilfsverein im Grossherzogtum Hessen für die Krankenpflege und Unterstützung der Soldaten im Felde mit Sitz in Darmstadt. Er war am 19. Dezember 1864 gegründet worden. In 1898 nannte er sich in Hessischer Landesverein vom Roten Kreuz um, möglicherweise 1923 in Hessisches Rotes Kreuz.

Gebiet

Das Gebiet des Landesverbands Hessen ist das des Bundeslands Hessen.

Gliederung

Der Landesverband Hessen hatte in 2019 keine Bezirksverbände[1], 37 Kreisverbände und 424 Ortsvereine (2018: 425; 2017: 430).

Blutspendedienst

Der Blutspendedienst im Gebiet des Landesverbands wird vom Blutspendedienst Baden-Württemberg-Hessen wahrgenommen, an dem der Landesverband beteiligt ist (19,32 %).

Besonderheiten

  • Der Landesverband betreibt mit der DRK Hessen-Service-GmbH eine eigene Beschaffungsstelle.
  • Zusammen mit sieben seiner Kreisverbände gehört dem Landesverband die Deutsches Rotes Kreuz in Hessen Volunta gGmbH, die der größte Vermittler von Freiwilligendiensten in Hessen ist.
  • Der Landesverband unterhält mit der Landesverstärkung Hessen eine organisationseigene Vorhaltung für den Katastrophenschutz.
  • In Hessen gibt es keine Bezirksverbände, dennoch gibt es den Bezirksverband Frankfurt am Main. Das ist ein Kreisverband in Frankfurt am Main, der sich selbst in seiner Satzung als Bezirksverband bezeichnet. Sein Status und seine Rolle unterscheiden sich nicht von dem anderer hessischer Kreisverbände.
  • Der Landesverband veröffentlicht das Quartalsmagazin RotkreuzImpuls.
  • Seine Landesschule in Mühltal-Trautheim schloss der Landesverband in 2014 aus wirtschaftlichen Gründen. Dem war eine außerordentliche Landesversammlung vorausgegangen.
  • Der Landesverband ist an der DRK Rettungsdienst Waldhessen gGmbH beteiligt, die 2013 gegründet wurde, um anstelle einer in Insolvenz gegangenen Tochtergesellschaft des Kreisverbands Bad Hersfeld die örtlichen Rettungsdienstleistungen zu erbringen.

Weitere Informationen

Erläuterungen

  1. Bezirksverbände gab es in Hessen von 1946 bis 1975. Anschließend ist diese Gliederungsstufe entfallen, so dass die Kreisverbände die Mitglieder des Landesverbands sind.