7. April

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens

Allgemeines

Am 7. April 1990 fand der letzte Kongreß des DRK der DDR statt. Bei der außerordentlichen Tagung wurden die Satzung geändert, mit Christoph Brückner (1929–2019) ein neuer Präsident gewählt und Leitlinien für die zukünftige Gestaltung der Organisation beschlossen.

Die dann folgende Versammlung am 6. Oktober 1990 beschloss im Lichte der gerade geschehenen Deutschen Wiedervereinigung die Vereinigung mit dem Deutschen Roten Kreuz in Westdeutschland durch Aufnahme der neuen Landesverbände in das DRK der BRD zum 1. Januar 1991 und die Auflösung des DRK der DDR zum 31. Dezember 1990.

Weitere Informationen