27. Juni

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens

Ereignis

Am 27. Juni 1866 fand die Schlacht bei Langensalza in Thüringen statt, in der Preußen mit Sachsen-Coburg und Gotha gegen das Königreich Hannover kämpfte. Die Schlacht hat zweierlei Bedeutung für das Rote Kreuz: Zum einen war es nach 1864 der zweite Einsatz der gerade erst neugegründeten Organisation bei Kampfhandlungen[1], zum anderen organisierte der Lehrer Friedrich Wilhelm Looff (1808–1889) erstmals einen Suchdienst für Betroffene.[2]

Weitere Informationen

Einzelnachweise