15. Mai

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens

Ereignisse

1865 — Geburt von Joachim von Winterfeldt-Menkin

Winterfeldt-joachim-ulrich-august-heinrich-von-1912-s464.jpg

Am 15. Mai 1865 wurde Joachim von Winterfeldt-Menkin geboren. Nachdem er seit 1904 bereits verschiedene Leitungsfunktionen in Rotkreuz-Gliederungen ausgeübt hatte, wurde der Jurist der erste Präsident des 1921 gegründeten Deutschen Roten Kreuzes. Nach seinem Rücktritt 1933 wurde er zum Ehrenpräsidenten ernannt. Et starb am 3. Juli 1945.

2003 — Beschluss zur Fortführung des Landesverbands in Berlin

Am 15. Mai 2003 beschloss die Landesversammlung des DRK Landesverbands Berliner Rotes Kreuz die Fortsetzung des Vereins nach dessen erfolgreicher Sanierung. Am 1. August 2001 war das Insolvenzverfahren über ihn eröffnet und er damit aufgelöst worden.

Weitere Informationen