First Aid Convention Europe

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens

Allgemeines

Die First Aid Convention Europe (FACE) ist eine Großveranstaltung der Nationalen Gesellschaften in Europa, die seit 1987 fast jedes Jahr stattfindet. Die ungefähr 30 teilnehmenden Gesellschaften schicken Mannschaften zu je sechs Personen, die sich in einem Wettbewerb messen. Der eigentliche Wettbewerb dauert einen Tag, während sich die Veranstaltung mit Rahmenprogramm über bis zu vier Tage hinziehen kann.

Organisation

Ungewöhnlich für einen Wettbewerb ist, dass das Land der Austragung unabhängig vom Vorjahressieger ist und sich jedes Mal ändert. Dadurch kann jede Gesellschaft Gastgeber werden. Die gastgebende Gesellschaft darf jedoch nicht selbst am Wettbewerb teilnehmen, um einen Heimvorteil zu verhindern.

Für die eigentliche Organisation ist ein gewähltes Gremium verantwortlich, das International Organisation Committee (IOC), in dem mehrere Nationen vertreten sind. Es passt auch die Regeln des Wettbewerbs regelmäßig an.

Wettbewerbsgruppen

Eine Gruppe besteht aus sechs Mitgliedern einer Nationalen Gesellschaft, die mindestens 16 Jahre alt sind. Darunter dürfen sich kein medizinisches Fachpersonal und keine Ausbilder befinden. Es muss einheitlich die offizielle Dienstbekleidung der jeweiligen Gesellschaft getragen werden.

Ein Angehöriger einer Wettbewerbsgruppe ist Führer der Gruppe, und ein Angehöriger ist Reserve. Einer Aufgabe stellen sich also fünf Personen. Die Reserve kann mit jeder Aufgabe durchgetauscht werden.

Aufgaben

Die Wettbewerbsgruppen lösen nacheinander praktische Fallbeispiele von einer Liste, die sie zuvor eingesandt haben. Dazu gehören auch Musterlösungen, die den Lehraussagen der jeweiligen Gesellschaft entsprechen. Das IOC muss dafür sorgen, dass auf dieser Basis ein gerechter Wettbewerb stattfindet. Inhaltlich geprüft werden Fähigkeiten der Ersten Hilfe, einschließlich psychischer Betreuung, und die Führung und Zusammenarbeit der Gruppe. An mindestens einer Station muss jedes Gruppenmitglied seine Fähigkeiten einzeln beweisen. Das zugelassene Material ist reines Erste-Hilfe-Material, keine sanitätsdienstliche Ausrüstung.

Deutsches Rotes Kreuz

Das Deutsche Rote Kreuz war Gastgeber in den Jahren 1987, 1990 und 2009. Gewonnen hat das DRK bisher einmal, im Jahr 1990. Die Wettbewerbsgruppen des DRK qualifizieren sich beim Bundeswettbewerb Erste Hilfe nach eigenen Wettbewerbsrichtlinien[1], der typischerweise in einem anderen Bundeswettbewerb integriert ist.

Weitere Informationen

Einzelnachweise