Arbeitsgemeinschaft der deutschen Rotkreuz-Museen

Aus Roter Kreis - Enzyklopädie des Rotkreuz-Wissens

Allgemeines

Die Arbeitsgemeinschaft der deutschen Rotkreuz-Museen (AG RKMD) ist ein Zusammenschluss der Museen in Deutschland, die historisches Material über das Deutsche Rote Kreuz sammeln und ausstellen. Die Rotkreuz-Museen befinden sich alle in Trägerschaft von meist Kreisverbänden oder Ortsvereinen, in einem Fall auch von einem Landesverband. Private Träger außerhalb des DRK oder öffentliche Träger gibt es nicht.[1] Die AG wurde 2000 gegründet und kommt bei einer Jahrestagung zusammen.[2]

Einzelnachweise